Bummeln und genießen

Der zentral gelegene Marienplatz ist der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt Ravensburg zu erkunden: Die belebte Bachstraße, die Marktstraße oder auch die Obere Breite Straße in der Unterstadt – innerhalb der alten Stadtmauern der ehemaligen Freien Reichsstadt gibt es eine Vielzahl gut sortierter Fachgeschäfte aller Branchen, schicke Boutiquen und zahlreiche Cafés und Restaurants mit Außenbestuhlung.

Ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung einer Innenstadt ist ihr Erscheinungsbild, das nicht zuletzt durch eine ansprechende Gestaltung des öffentlichen Raums geprägt wird. Im Hinblick auf vernachlässigte Teilräume der Innenstadt will die Initiative Ravensburg (Stadt und Wifo) gemeinsam mit Kooperationspartnern die Gestaltungs- und Aufenthaltsqualität dieser Aktionsräume verbessern und attraktive Verweilmöglichkeiten für die Besucherinnen und Besucher in der gesamten Innenstadt schaffen. Dazu gehören zum Beispiel auch Aspekte wie Sicherheit, Lärmbelästigung und Sauberkeit oder auch ein von der Jahreszeit beeinflusstes Stimmungsbild. Ravensburg 2030 – Film zum Stadtentwicklungsplan auf Youtube.

Die Stadt Ravensburg will mit ihrem Angebot eines öffentlichen WLAN Netzes nicht nur die Aufenthaltsqualität für die Besucher verbessern, auch Einzelhandel und Gastronomie können vom frei verfügbaren Internet profitieren. Auf dem gesamten Marienplatz und Gespinstmarkt, in Teilen der Bachstraße und auf dem Bahnhofsplatz kann man – nach Auswählen des öffentlichen WLAN Netzwerkes “free-key Ravensburg” – per Smartphone und Eingabe der eigenen E-Mail Adresse kostenlos im Internet surfen. Ravensburg Young, wild & free